Offener Brief an ALOTA & Pekari

Liebe ALOTA-Vorbereitungsgruppe, liebe Pekaris, im Rahmen der maßgeblich von Pekari organisierten und durchgeführten Alternativen Orientierungstage (ALOTA) 2016 in Jena, gab es am 18. Oktober 2016 den Workshop bzw. Vortrag „Antisemitismus erkennen, eingrenzen und kritisieren“. Diese Veranstaltung hat einige von uns irritiert zurückgelassen und macht es für uns notwendig, mit euch ein Gespräch über Antisemitismus zu […]

Trauern um ein untotes Volk

Jedes Jahr findet zwei Sonntage vor dem ersten Advent der sogenannte ‚Volkstrauertag’ statt. Zur ‚zentralen Gedenkstunde’ versammeln sich die Funktionsträger_innen des deutschen Staats im Bundestag und lauschen einer Begrüßungsansprache des Präsidenten des Volksbundes, Reden sowie dem ‚Totengedenken’ des Bundespräsidenten. Was ist das für ein Tag, zu dem 2014 Markus Meckel, der Präsident des Volksbundes, vor […]

Offener Brief an die ATF Jena

Liebe Genoss_innen von der ATF, in Eurer Kommentierung der Umbenennung der ehemaligen autonomen antifa [f] in kritik&praxis – radikale Linke [f]rankfurt bestimmt Ihr antifaschistische Kritik in Theorie und Praxis: Antifaschismus muss sich „mit Kapitalismus und dessen Kritik beschäftig[en]“ und eine „radikale Kritik“ leisten. Er unterscheidet bürgerliche Vergesellschaftung von vorbürgerlichen Herrschaftsbeziehungen anhand des fortgeschritteneren „Grad[es] der […]

warm below the storm. Zu Ausbau und Aufhebung der Universität

Die Werbung der Kampagne, deren zweite Demonstration gegen die aktuellen Kürzungen im Hochschulsektor heute stattfindet, konzentrierte sich vorwiegend auf das Motiv des Todes. Dies mündete nicht zuletzt in der medial erfolgreichen Inszenierung einer »Sensenfrau«, die durch die Korridore und Hörsäle der Jenaer Universität wanderte, um dort Professor_innen aus ihren Vorlesungen abzuführen, deren Lehrstühle durch die […]

The Weather’s Fine. Die Geschichte des 1. Mai als Geschichte der Niederlagen

Die Zweite Internationale erklärte vor 124 Jahren den 1. Mai zum Tag der Arbeiter_innenbewegung, genauer: zum „Protest- und Gedenktag“. Anders als Gewerkschaften und die linksradikale Szene heute, die meist euphorisch von einem „Feier“- bzw. „Kampftag“ sprechen und damit den eigenen Sieg unhinterfragt mitunterstellen, wussten ihre Aktivist_innen um die schmerzhaften Verluste, die mit diesem Tag verbunden […]

Offener Brief an die FAU Thüringen

Liebe Genoss_innen der FAU Thüringen, mit Interesse, aber auch mit Irritationen lasen wir Euren Aufruf zur „Lasst es krachen!“-Demonstration am 30.04. wie zu den Gegenaktionen zur Nazi-Demonstration am 1. Mai in Erfurt. In Eurer Analyse des Aufrufs der Neo-Nationalsozialist_innen versucht Ihr herauszustellen, dass die Positionen der Nazis „pseudo-revolutionär“ seien. Euer Ausgangspunkt wie Schluss dieser Analyse […]

Those highlights are reflections of something else

Bei uns hat, wie vielleicht auch bei anderen, das Motto der Demonstration in Jena am 4.11: „Highlights, von denen keiner wissen wollte!“, zunächst Fragezeichen hervorgerufen: Vor einem Jahr wollte doch anscheinend jede_r wissen, was es mit dem „Nazi-Trio“ auf sich hat, und in den auf den 4.11.2011 folgenden Wochen und Monaten wurde jede noch so kleine […]